the booklettes-cover-ereader-sommer in der kleinen bäckerei

Jenny Colgan: Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Dieses Buch schreit doch förmlich nach Urlaub! Sommer im Titel, Sommer auf dem Cover, Sommer im Herzen- oder so ähnlich. Ich habe ja bereits erwähnt, wie ich zur Buchreihe der „Kleinen Bäckerei“ kam, quasi wie die Jungfrau zum Kinde (das wollte ich schon immer mal schreiben). Nun war ich schon mal angefixt von Pollys Geschichte, kannte alle auf Mount Polbearne, wo sie lebt, schon beim Namen und wusste, was ich von wem halte. Kurzum, ich wollte natürlich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Nachdem der Roman beim ersten Teil aus der Not heraus auf dem Kindle landete, weil ich auf Dienstreise war und kein Buch zur Hand hatte, habe ich mich diesmal also bewusst dafür entschieden einfach direkt so weiter zu machen, auch wenn ich nach wie vor großer Fan von Hardcovern bin. Die Frage ist aber: ging auch Pollys Geschichte so weiter, wie ich es erwartete? Weiterlesen

rosie walsh-ohne ein einziges wort-cover-küche-the booklettes

Rosie Walsh: Ohne ein einziges Wort

Ohne ein einziges Wort-cover-rosie walsh-the booklettes-bettWenn man sich gerade erst kennengelernt hat, ist alles noch neu und aufregend. Man will so viel Zeit wie möglich mit dem anderen verbringen und sich besser kennenlernen. Das ist ja alles gut und schön- was passiert aber, wenn der andere nach nur einer gemeinsamen Woche auf einmal sich nicht mehr meldet? Hat es da jemand nicht ernst gemeint? Ein unzuverlässiger Playboy, der zweigleisig fährt? Soll es ja tatsächlich geben…aber was ist, wenn man sich das partout nicht vorstellen kann, weil sich einfach alles so perfekt angefühlt hat? Ich habe „Ohne ein einziges Wort“ für euch gelesen! Weiterlesen

Die Tochter des Uhrmachers Diana Verlag Buch Buchcover Buchtipp Rezension

Kate Morton: Die Tochter des Uhrmachers

Kate Morton-Cover-Tochter des Uhrmachers-Rezension-The Booklettes

(Bildquelle: privat)

Meine ganz persönliche Vorliebe für Romane von Kate Morton begann 2008 mit „Der verborgene Garten“ und hält bis heute an. Ich habe seit damals jede einzelne Seite regelrecht inhaliert, konnte kein Buch weglegen. Darum ist es nicht verwunderlich, dass ich ungeduldig auf den angekündigten Erscheinungstag von „Die Tochter des Uhrmachers“ wartete. Bei Instagram gab es schon einige Appetithäppchen und Bilder von der Autorin selbst, die ins Setting passten: verwunschene Gärten, alte Herrenhäuser, märchenhafte Wälder.

Ich bin kein Freund von dünnen Büchern, das gilt für mich dann eher als „Heft“ und nicht als verheißungsvolle Lektüre. Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, dass ich über 600 Seiten nun vor mir hatte, in die ich wieder eintauchen konnte. Wie mir Kate Mortons aktueller Roman gefallen hat, erfahrt ihr in der Rezension. Weiterlesen

Woman in Cabin 10 Thriller Buchcover Review Rezension Buchtipp The Booklettes

Thriller: Woman in Cabin 10

Eigentlich war es Liebe auf dem ersten Blick. Dennoch habe ich anfangs gezögert bis ich das Buch letztendlich gekauft habe. Wieso? Ich weiß es um ehrlich zu sein nicht, denn eigentlich hat mich alles auf Anhieb angesprochen. Das Cover, der Klappentext und die Buchinnenseite – alles hat gepasst.

„Es ist ein Mörder auf dem Schiff. Aber niemand glaubt dir.“

Ob es wirklich so spannend war, wie es sich für ein Thriller gehört und ob ich es weiterempfehle? Das könnt ihr hier nachlesen. Weiterlesen

Luis Sellano: Portugiesisches Erbe

cover- portugiesisches erbe-sellano-rezension-the booklettesHenrik, ehemaliger Polizist, erbt überraschenderweise ein Haus plus Antiquitätenladen in Lissabon von seinem Onkel, den er nie gut kannte, der ihm aber einen Haufen Geheimnisse obendrauf hinterließ. Immer mehr seltsame Gestalten tauchen im Gewirr aus vielen Geheimnissen auf, die ihn möglichst schnell aus dem Weg räumen wollen. Bald ist klar: auch Henrik Onkel scheint nicht auf natürliche Weise gestorben zu sein. Was hat eine Reihe geheimer Ermittlungen damit zu tun?  Weiterlesen

Fleur Smithwick: Wo du auch bist

cover-wo du auch bist-rezension-the booklettesAlice und Sam kennen sich seitdem sie ein kleines Mädchen war – aber Sam ist ihr imaginärer Freund, der sie durch eine schwere Zeit begleitet hat, und später verschwand. 20 Jahre später hat Alice einen  Autounfall, bei dem sie ihren besten Freund Rory verliert und selbst ins Koma fällt. Als sie erwacht, ist Sam plötzlich wieder da.

Auch wenn sie diese Tatsache für verrückt halten lässt, hilft er ihr doch zurück ins Leben, und verwirrt sie und ihr Umfeld gleichzeitig. Hat ihr Kopf etwas bei dem Unfall abbekommen? Ist sie psychisch krank? Weiterlesen

Martha Grimes: Inspektor Jury und die Frau in Rot

martha grimes-inspector jury und die frau in rot-rezension-the booklettesWir konnten Inspektor Jury schon öfter bei seinen Fällen begleiten. Martha Grimes ist für mich persönlich neben Agatha Christie eine der Autorinnen, die es schaffen, Krimiromane sowohl spannend, als auch unterhaltsam zu schreiben, ohne in Klischees zu ertrinken. Sie verliert sich nicht in Nebensätzen oder unwichtigen Informationen. So hat man keine Probleme alles in einem Rutsch zu lesen. Selbst, wenn man das Buch mal zur Seite legen muss, fällt der Einstieg immer wieder leicht- aber warum geht es hier eigentlich um zwei Fälle? Weiterlesen