Happy Buchcover Buchtipp Rezension

Ratgeber: Happy

Lebenshilfe. Das klingt erst einmal sperrig, schwierig oder sehr dramatisch. Darum nenne ich es lieber einen „Ratgeber“, auf den ich mich wirklich sehr gefreut habe. Schon auf der Buchmesse in Leipzig konnte ich noch vor dem offiziellen Erscheinungstermin in „Happy“ blättern, um einen ersten realen Eindruck zu bekommen, denn ich hatte schon viel davon gehört und gelesen.

Ich folge der englischen Moderatorin Fearne Cotton schon sehr lange in den sozialen Medien, kannte sie noch aus ihrer aktiven Radiozeit bei BBC Radio 1 und aus dem Fernsehen. Ich mag ihre natürliche Art, ihren herrlichen britischen Akzent und ihre Ausstrahlung, die einfach permanent Power und Lebensfreude ausstrahlt. Und genau da liegt der Knackpunkt.

Wie so oft lassen wir uns gern von den Medien und dem äußeren Erscheinungsbild (gut) täuschen, denn bei Fearne Cotton war bei Weitem nicht alles easy. Wie mir ihr neuester Ratgeber gefallen hat erfahrt ihr in der Rezension.

Weiterlesen

Ein Sommer in den Hamptons Taschenbuch Buchcover Buchtipp

Buchliebe: Isas Sommerbücher 2018

YAY! Endlich Sommerferien! Naja, zumindest für die Schüler in Deutschland- leider noch nicht für mich. Bis zu meinem Urlaub sind es noch ewig lange zwei Monate. Bis dahin  versuche ich jeden Sonnenstrahl einzufangen und jede freie Minute auf einer Wiese, wahlweise Balkon oder Terrasse, mit der Nase in einem Buch zu verbringen. 

In diesem Jahr werde ich mir sowohl einige Bücher auf meinen E-Reader packen als auch auf die klassische Variante zurückgreifen. Das hat ganz einfach praktische Gründe, denn in der Vergangenheit habe ich immer die berühmte „Büchertasche“ mit mir rumgeschleppt- und sei das Urlaubsziel noch so weit und die Anreise noch so kompliziert. Das war auf Dauer weder für meine permanten Schulter-Nacken-Verspannungen, noch für den Stauraum im Kofferraum praktikabel. Also auf ein Neues in der rückenfreundlichen E-Reader/Klassik-Version. Was ich lesen werde, erfahrt ihr jetzt!  Weiterlesen

Die verlorene Hälfte meines Herzens Taschenbuch Roman Buchcover Buchtipp

Frauenroman: Die verlorene Hälfte meines Herzens

Die Frage aller Fragen, vor jedem Buchkauf „Wird mir die Geschichte gefallen?“. Als ich „Die verlorene Hälfte meines Herzens“ von Ann O‘ Loughlin entdeckte, war ich gleich von dem Cover hingerissen. Doch ich war mir dennoch nicht ganz sicher, ob mich die Geschichte so ergreifen wird, wie ich es mir vom Titel und von dem Klappentext erwarte. Es blieb mir nichts anderes übrig, als die erste Seite aufzuschlagen und es herauszufinden. Erstaunlicherweise wusste ich gleich nach der ersten Zeile, ob es mir gefallen würde oder nicht. Nun, um zu erfahren zu welcher Erkenntnis ich kam, lest einfach die Rezension dazu.  Weiterlesen

LITBLOG18_OFELIA_THEBOOKLETTES

Buchliebe: Ofelia bei der #LBC18

Die Mail kam sehr unerwartet, doch die Freude war umso größer. Drei Tage vor der LitBlog Convention2018 in Köln bekam ich doch noch ein Ticket für die Bloggerkonferenz. YEAH! Nach nur vier Stunden Schlaf, machte ich mich an dem schwülen Samstagmorgen auf den Weg zur Bastei Lübbe. Was mich dort erwartet hat und ob ich die Convention anderen Bloggern empfehlen kann, erfahrt ihr hier.  Weiterlesen

Woman in Cabin 10 Thriller Buchcover Review Rezension Buchtipp The Booklettes

Thriller: Woman in Cabin 10

Eigentlich war es Liebe auf dem ersten Blick. Dennoch habe ich anfangs gezögert bis ich das Buch letztendlich gekauft habe. Wieso? Ich weiß es um ehrlich zu sein nicht, denn eigentlich hat mich alles auf Anhieb angesprochen. Das Cover, der Klappentext und die Buchinnenseite – alles hat gepasst.

„Es ist ein Mörder auf dem Schiff. Aber niemand glaubt dir.“

Ob es wirklich so spannend war, wie es sich für ein Thriller gehört und ob ich es weiterempfehle? Das könnt ihr hier nachlesen. Weiterlesen

Alles kann Liebe muss Buch Roman Buchcover Lesetipp Rezension

Buchliebe: Lesung Katrin Bauerfeind

Cover Katrin Bauerfeind, Alles kann, Liebe muss

(Bildquelle: privat)

Es gibt nicht viele Autoren, die mich von der ersten Sekunde an überzeugen. Katrin Bauerfeind kenne ich, wie wohl die meisten, aus dem Fernsehen.  Dort hat sie Sendungen mit viel Charme und auf Augenhöhe moderiert, dabei war sie mega authentisch und wirkte nicht aufgesetzt und total verkrampft.

Nun ist Frau Bauerfeind vor einiger Zeit unter die Autoren gegangen. Ich bin damals sofort in den Buchladen des Vertrauens gerast und habe mir das gute Stück gekauft („Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag“). Ich sage es mal so, es war kurzweilig und unterhaltsam, mehr kann man als Leser nicht erwarten.

Warum ich beim aktuellen Buch ganz kurz Tränen in den Augen hatte, und wie mir die Lesung in Erfurt gefallen hat, lest ihr in diesem Bericht. Weiterlesen

Der Feind in meinem Kopf Buch Buchcover GU Verlag Buchtipp

Ratgeber: Der Feind in meinem Kopf

Es gibt zahlreiche Ratgeber die dem Leser viel versprechen und doch selten wirklich hilfreich sind. Vor einigen Wochen, als ich vor dem Bücherregal im Mayersche stand, hatte ich mich dazu entschlossen eines der „Selbsthilfebücher“ zu testen. Wie ich dazu kam mir „Der Feind in meinem Kopf: Stopp den inneren Kritiker“ von Matthias Hammer zu kaufen und ob es in meinen Augen den Titel „Buchtipp“ Wert ist bzw. ob ich meinen inneren Kritiker stoppen konnte, könnte ihr in meinem neuen Beitrag nachlesen.  Weiterlesen

Zehn Wünsche bis zum Horizont Buch Buchcover Buchtipp Rezension

Emma Heatherington: Zehn Wünsche bis zum Horizont

Es war ein verregneter Samstagnachmittag im März, an dem ich im Buchladen meines Vertrauens in meiner Heimatstadt unterwegs war, und eigentlich „nur mal schauen“ wollte. Das ist bei mir allerdings so, wie bei einigen der Besuch in der Drogerie, wenn man „nur schnell Taschentücher“ holen will, und am Ende mit einer Rechnung über 50€ rauskommt.

Ich stand also vor dem Tisch, hatte gefühlt Buch Nummer 172839 in der Hand- „Zehn Wünsche bis zum Horizont“. Ich hatte es schon wieder weggelegt und mich weiter umgeschaut, aber mich hat der Klappentext nicht losgelassen. Was mich an der Geschichte so beschäftigt hat, und wie mir letztendlich der Roman tatsächlich gefallen hat, lest ihr in der aktuellen Rezension. Weiterlesen

Ein etwas anderes Buch: Trend „Bullet Journal“

Bullet Journal, Beispielbild, Instagram

Wir geben es zu, wir verbringen am Tag ziemlich viel Zeit bei Instagram, mal mehr, mal weniger sinnvoll. Trends gibt es dort auch nicht nur rund ums perfekte Foto, sondern auch um ein leeres Notizbuch, was einen regelrechten Hype ausgelöst hat. Seit Anfang des Jahres kam man nicht daran nicht vorbei. Es geht um das „Bullet Journal“, klingt erstmal sehr wild und hochkompliziert.  Wie ihr damit euer persönliches Chaos organisiert, lest ihr in unserem aktuellen Artikel.

Weiterlesen