the booklettes-cover-ereader-sommer in der kleinen bäckerei

Jenny Colgan: Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Dieses Buch schreit doch förmlich nach Urlaub! Sommer im Titel, Sommer auf dem Cover, Sommer im Herzen- oder so ähnlich. Ich habe ja bereits erwähnt, wie ich zur Buchreihe der „Kleinen Bäckerei“ kam, quasi wie die Jungfrau zum Kinde (das wollte ich schon immer mal schreiben). Nun war ich schon mal angefixt von Pollys Geschichte, kannte alle auf Mount Polbearne, wo sie lebt, schon beim Namen und wusste, was ich von wem halte. Kurzum, ich wollte natürlich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Nachdem der Roman beim ersten Teil aus der Not heraus auf dem Kindle landete, weil ich auf Dienstreise war und kein Buch zur Hand hatte, habe ich mich diesmal also bewusst dafür entschieden einfach direkt so weiter zu machen, auch wenn ich nach wie vor großer Fan von Hardcovern bin. Die Frage ist aber: ging auch Pollys Geschichte so weiter, wie ich es erwartete?

Autor: Jennie Colgan

Verlag: ebook Berlin Verlag

Bewertung: 3 von 5 Sterne

Ein Leuchtturm-Idyll und Gefahr im Verzug

Jaja, es könnte alles so schön sein. Da hat sich Polly also nun Ruhm und Ehre „erbacken“, wird für ihre Backwaren heiß geliebt und hat sich auf der Insel einen Namen gemacht, allen Widersachern und Problemen zum Trotz. Sie hat sich sogar den alten Leuchtturm gekauft und sich somit einen Lebenstraum erfüllt, weil sie dort mit dem charmanten Huck, und dem nach wie vor für mich sehr komisch integrierten Papageientaucher Neil, lebt. Ich checke es wirklich nicht, warum es ausgerechnet dieses Tier ist. Darüber könnte ich stundenlang philosophieren und den Kopf schütteln, aber dieses Rätsel wird wohl nur Frau Colgan lösen. 

Alles könnte so schön sein, aber schon Walt Disney hat uns beigebracht, dass es genau dann, wenn alles rosarot ist, irgendetwas Fieses um die Ecke kommt. Hier ist es Malcolm, der Neffe der ehemaligen Bäckereibesitzerin Mrs Manse, die plötzlich stirbt und ihn als „Chef“ hinterlässt. Malcolm sind frische Backwaren so ziemlich Wurscht, er steht auf labbrige, eingeschweißte Brötchen und industrielle Herstellung. Der Gag ist, jetzt kommt wieder der Papageientaucher ins Spiel! Genau wegen ihm und der dadurch mangelnden Hygiene im Laden, verliert Polly den Job und versucht sich von da an mit einer mobilen Bäckerei in einem klapprigen Lieferwagen über Wasser zu halten. Kaum Einnahmen, schlechtes Wetter und dann auch noch Chaos in der Beziehung. Huck hat es sich nämlich in seinen Macho-Kopf gesetzt Geld für die Beziehung zu verdienen- allerdings im fernen Amerika. Es läuft also alles schief.

kindle- colgan-sommer in der kleinen bäckerei-the booklettes-rezensionFazit

Was im ersten Teil der Buchreihe noch so harmlos begann, wird jetzt inhaltlich sehr durchgeschüttelt. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Streit, Alltagskrisen, Sorgen- und Polly mittendrin. Die heile Welt in Cornwall bekommt gewaltige Risse. Ich hatte zwischendurch das Gefühl, dass die Autorin in diesem Teil versucht zu zeigen, dass jeder, der von außen ein perfektes Leben zu führen scheint, auch so sein Päckchen zu tragen hat. Beziehungen sind nicht nur romantisch, sondern auch Arbeit. Wer keine Hilfe annimmt, kommt schwerer durch Krisen. Und manchmal muss man seine eigenen Sorgen vergessen, um anderen das Leben retten zu können. Am Ende des Buches hat die Story dann noch einmal richtig Fahrt aufgenommen, der Anfang hat sich fast etwas zäh gezogen, auch wenn es wieder schön ist, in die Welt der Insel einzutauchen, die fast etwas Magisches hat. Mir gefällt der zweite Teil dieser Reihe allerdings nicht ganz so gut, wie der Erste. Ich habe Polly eigentlich als starke Person wahrgenommen, darum wundert es mich, dass sie die Hasstiraden von Malcolm so nah an sich herankommen ließ. Diesen Part fand ich nicht glaubwürdig und wurde meiner Meinung nach viel zu sehr ausgeweitet. Ich konnte mir partout nicht vorstellen, dass es niemanden gibt, der diesen seltsamen Typen stoppen könnte. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s