Christina Dalcher VOX Roman Frauenroman Thriller Krimi Hörbuch Rezension The Booklettes

Christina Dalcher: Vox

Was macht uns zu Menschen? Was zeichnet uns aus? Allein unsere Gestalt und Optik oder braucht es mehr? Jedes Lebewesen auf der Erde hat das Recht zu leben. Doch um nicht vom Thema abzuschweifen, beziehe ich mir in diesem Fall nur auf die Menschen. Was macht ein Leben lebenswert? Gesundheit, Glücksmomente, Liebe, eine Lebens-aufgabe (…), hier fallen wahrscheinlich nicht nur mir unendlich viele Punkte ein. Doch was ist, wenn ein Mensch unterdrückt wird? Was passiert mit einem Menschen, wenn er nicht sagen darf was er denkt? Wenn er nicht so viel reden darf wie er möchte? Wenn er seine Bedürfnisse nicht äußern und erfüllen kann? Was ist wenn SIE nur eine Rolle spielen muss und nur 100 Wörter am Tag sprechen DARF?

Autor: Christina Dalcher

Verlag: Fischer Verlage

Bewertung: 4 von 5

 

Hörbuch BookBeat App Abo Screenshot VOX Christina Dalcher Aragon Verlag

Bildquelle: BookBeat App

VOX von Christina Dalcher hatte schon öfter meine Aufmerksamkeit erregt, doch es ist letztendlich nie dazu gekommen, dass ich das Hardcover tatsächlich kaufe. Wie ich sonst dazu komme eine Rezension über das Werk zu verfassen? Nachdem ich Audible 3 Monate getestet hatte und nicht ganz zufrieden war (eine Rezension wird noch folgen), habe ich durch @tamifischerr BookBeat entdeckt. In der App sprang mich als erstes „VOX“ an. Wenn das kein Zufall war? Also lud ich das fast 8 stündige Hörbuch sofort runter und war bereits nach den ersten Minuten sehr angetan.

 

 

 

Die Geschichte

Die Hauptprotagonistin in „VOX“ heißt Jean McClellan, Wissenschaftlerin und Mutter die im 21. Jahrhundert erschreckend feststellen muss, dass die Mädchen und Frauen voller Absicht und mit System unterdrückt werden sollen. Alles hinter einer politisch-religiösen Fassade. Ihnen werden die Rechte entzogen, Pässe, Berufe, Träume und Wünsche. Sowohl Mutter als auch Tochter dürfen am Tag nicht mehr als 100 Worte sprechen. Jedes weitere Wort wird mit einem immer heftigeren Stromschlag bestraft. Für eine wissenschaftliche Forschung wird die Hilfe von Jean benötigt und die Regierung schlägt ihr einen Deal vor. Ob sie sich wohl dafür entscheiden kann, der von ihr gehassten Regierung zu helfen? Einer Regierung die ihr Leben zur Hölle macht?

 

Fazit

Natürlich kommt einen die Vorstellung zunächst befremdlich und überzogen vor. „Ach du meine Güte, was ist das denn für ein Blödsinn„, bekam ich von Eingen zu hören, denen ich von „VOX“ erzählte. Und ich muss zugeben, es klingt zwar zunächst nach „Fantasy“. Doch wenn wir ehrlich sind und uns die aktuellen Entwicklungen der Menschheit anschauen, scheint es mir nicht ganz so abwegig, dass eine solch drastische „Entwicklung“ in einigen Jahrzehnten möglich wäre. Mit dieser Aussage möchte ich jetzt nicht die aktuellen Aktivisten im Bezug auf Gleichberechtigung beleidigen und ihre Arbeit zu Nichte machen. Im Gegenteil, die Revolution in „VOX“ ist allein durch die Angst der Männer entstanden. Aus Angst um ihrer Rolle und Bedeutung in der Gesellschaft. Auch wenn Angst sicherlich nie das Ziel der Frauen war, ist sie viel zu oft der Beweggrund einer Revolution. 

Mir persönlich hat die Geschichte sehr gut gefallen. Christina Dalcher konnte mich von der ersten Minuten an mitziehen und meine Neugier durchgängig aufrecht erhalten. Die Geschehnisse in „VOX“ haben mich zum nachdenken angeregt, enorm verärgert, verängstigt und stark berührt. Auch der Verlauf der Geschichte war sehr packend und stets spannend erzählt. Das Hörbuch ist sehr gut gelungen und auch die Stimme von Andrea Sawatzki war sehr angenehm und ideal besetzt. 

Wer Lust auf eine packende Geschichte hat und offen für mögliche Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen hat, sollte unbedingt zu „VOX“ greifen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s